Aichen - Gutenburg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken PDF

Die Burg Allmut

Burg AllmutSo könnte die Burg Allmut bis ca. 1500 ausgesehen haben.

 

Von der Burg Allmut ist so gut wie nichts übriggeblieben, sie muss von der Lage her sehr beeindruckend gewesen sein, da sie auf einem Felsvorsprung ins Schlüchttal hinein hoch über dem Fluss stand. Von der Straße aus kann man auf der Nordseite noch Mauerreste erkennen. Ein Betreten des Geländes der Burg ist nicht zu empfehlen, da der Fels stark mit Moos bewachsen ist und abschüssig ist. An manchen Stellen ist der Felssporn nur gerade einen Meter breit und fällt bis zu 70 Meter zur Schlücht hin ab. Das Gelände wird nur wenige Stunden am Tag von der Sonne beschienen und ist fast immer feucht, die Rutschgefahr ist sehr hoch. Das Bild oben wurde von der Berauer Seite des Schlüchttales aus gemacht, wenige Meter weiter liegt der sogenannte Schwedenfelsen.

Die Herrschaft Almut, zu der die Orte Hagnau, Allmut und Aichen gehörten und deren Herrscher wird im Artikel "Geschichte der kleinen Herrschaft Almut" von Josef Baderbehandelt , online unter Google Bücher einzusehen.

Diese Geschichte zeigt auf, wie die Herrscher in früheren Zeiten mit ihren Untertanen umgegangen sind.

 

 


 

 

 

Statistik

OS : Linux i
PHP : 5.6.37
MySQL : 5.5.60-0+deb7u1-log
Zeit : 20:30
Caching : Deaktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 4
Beiträge : 53
Weblinks : 3
Seitenaufrufe : 436212